Logo Gloria Kaulbarsch Side Area

Herzlich Willkommen

Ich freue mich sehr auf Ihren Besuch bei mir in der Praxis. Bitte sprechen Sie mich zu meinem Leistungsangebot an. An folgenden Tagen bin ich in der Praxis anwesend.

Sprechzeiten

Nach telefonischer Vereinbarung!

0177 - 534 49 64

info@praxis-kaulbarsch.de

Gesundheitszentrum Teltow, Potsdamer Str. 7-9, 14513 Teltow

0177 - 534 49 64

info@praxis-kaulbarsch.de

Gesundheitszentrum Teltow · Potsdamer Str. 7-9 · 14513 Teltow

Top

Die hypnotische Magenband-OP (Hypno-Chirurgie)

Arbeiten an Schnittstelle zwischen Hypnose und (psycho-) somatischer Medizin.

Seit einiger Zeit sorgen in der Hypnose-Szene virtuelle Magenbandoperationen für Schlagzeilen, bei denen Klienten in Trance suggeriert wird, ihnen wurde ein Magenband eingesetzt und mit deren Hilfe viele Klienten schon beachtliche Abnehm-Erfolge erzielen konnten.

Dieses hypnotische Magenband beruht auf einer Art Placebo-Operation , bei der dem Unterbewusstsein simuliert wird, es habe eine reale Operation stattgefunden, um es dazu zu animieren, sich entsprechend zu verhalten. Hierbei wird eine „hypnotische Operation“ durchgeführt, die auf rein suggestiver Ebene stattfindet.

Das hypnotische Magenband ist eine Hypnose-Anwendung bzw. ein vollständiges hypnotisches Behandlungskonzept bei der die Wirkung und Bedeutung des realen Magenbands mit Hilfe hypnotischer Suggestionen, Imaginationen und Anker-Techniken erzeugt werden soll.

Es hat sich gezeigt, dass die Vorstellung eines Magenbands auf meine Patienten eine intensivere Wirkung hat als reguläre Gewichtsreduktionsstrategien. Gerade Patienten, die eine sehr intensive Behandlung benötigen oder die auf andere Vorgehensweisen nicht entsprechend ansprachen, konnten vom hypnotischen Magenband oftmals entscheidend profitieren.

Aber auch „durchschnittliche“ Gewichtsreduktionspatienten fühlen sich vom hypnotischen Magenband häufig angesprochen u.a. weil sie eine intensive Wirkung dahinter erwarten – mit Hilfe des flexiblem Magenband-Konzeptes und der integrierten Sicherheits-Suggestionen sowie auf den Patienten zugeschnittene Kern-Suggestions-Konzepte lassen sich auch Patienten behandeln, für die ein reales Magenband keine Option (bzw. nicht erforderlich wäre), da sich die Intensität und die Darstellung der Magenband-Anwendung sehr gut skalieren lässt. Man braucht also nicht zu befürchten, die Anwendung „überzudosieren“ – für sehr sensible Klienten gibt es sogar eine besonders sanfte Variante.

Die überdurchschnittliche Wirksamkeit gemeinsam mit dem psychologisch dennoch sanften hypnotischen Ansatz (Ziel: Volle Wirkung eines „echten Magenbands“ jedoch ohne Nebenwirkungen oder Komplikationen) überzeuget bereits unzählige Male.

Interessiert?

Vereinbaren Sie gleich jetzt einen Termin für eine Hypnosetherapie.